Tag Archives: Campen

Die schönsten Campingplätze
in Deutschland

Camping in den Alpen

 

Mit dem Sommer kommt die Urlaubszeit. Dabei müssen es nicht immer Palmen, das Mittelmeer oder die Karibik sein: Camping liegt weit oben auf dem Urlaubstrend-Barometer – wie praktisch, dass diese Art zu Reisen preiswert ist, du dabei aber nicht auf Komfort verzichten musst. Noch besser: Um ein paar Tage zu entspannen, musst du nicht mal lange Strecken zurücklegen oder stundenlang im Auto sitzen. Deutschland hat zahlreiche schöne Ecken und Campingplätze, die nur darauf warten, von dir und deinem Zelt, Wohnmobil oder Caravan entdeckt zu werden. Ganz gleich, ob Aktivurlaub oder Entspannen, Berge oder Meer, Wassersport oder Fahrradfahren, Familienurlaub oder Kurztrip mit Freunden – in Deutschland ist für jeden Campingtypen etwas dabei. Wir zeigen dir, wo du die schönsten Campingplätze findest, um einen erholsamen Urlaub zu genießen.

Campingplätze an der Nordsee

Mit dem Rauschen der Wellen wach werden und den Tag mit einer kleinen Wanderung am UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer beginnen – das verspricht dir Urlaub an der Nordsee.

Das „Nordsee Camp Norddeich“ liegt direkt hinter dem Seedeich und vermietet Stellplätze in drei verschiedenen Größen: von unter 105 m² bis zu 135 m², an einigen davon sind Hunde erlaubt. Das Meer liegt hier direkt vor deinen Füßen und lädt zum Surfen, Kiten, Segeln oder einfach nur Entspannen ein. Unweit vom Platz gibt es eine Seehundstation, an der du Seehunde und Kegelrobben beobachten kannst. Oder du nimmst an einer geführten Wattwanderung teil und beobachtest das Spektakel von Ebbe und Flut der Nordsee. Wenn es dich zwischendurch in die Stadt zieht, sind Emden, Leer, Aurich oder Norden nicht weit entfernt.

Weiter oben im Norden Schleswig-Holsteins, genauer gesagt in Simonsberg, liegt das „Nordsee Camping Zum Seehund“. Direkt hinter dem Außendeich ist der Platz nur einen Katzensprung vom Meer entfernt. Neben „normalem“ Camping kannst du dort auch in Schlafstrandkörben direkt unter freiem Himmel am Strand übernachten und die Sterne beobachten – Erholung pur. Mehr Trubel herrscht dementgegen in St. Peter Ording und Husum oder auf der Nordseeinsel Helgoland, die sich perfekt für einen Tagesausflug eignet.

Wenn das Rauschen des Meeres das erste ist, was du morgens hörst. © LianeM/Getty Images International

Campingplätze an der Ostsee

Wassersportler kommen an der Ostsee voll auf ihre Kosten: Wind- und Kitesurfen sowie Segeln und viele weitere Wassersportarten lassen keine Langeweile aufkommen. Daneben laden die kilometerlangen, feinen Sandstrände zum gemütlichen Spazieren und Entspannen ein. Deswegen zählt die Ostseeküste auch zu den beliebtesten Camping-Regionen in ganz Deutschland.

Der Camping- und Ferienpark „Wulfener Hals“ auf der Insel Fehmarn schafft es im Ranking von Caravaning.de unter die Top 10 der schönsten Campingplätze Deutschlands und wurde 2017 und 2018 als „Superplatz“ vom ADAC-Campingführer ausgezeichnet. Zwischen dem Burger Binnensee und der Ostsee gelegen, ist der Fünf-Sterne-Campingplatz das ganze Jahr über geöffnet. Neben den 80 bis 260 m² großen Stellplätzen für Wohnwagen, hast du im „Wulfener Hals“ auch die Möglichkeit, Ferienwohnungen und Ferienhäuser sowie Mietwohnwagen und Mobilheime zu mieten. Wenn es dich nicht den ganzen Tag an oder ins Wasser verschlägt, kannst du tagsüber an Land auf dem campingeigenen Golfplatz ein paar Bälle schlagen oder am Kreativprogramm teilnehmen. Abends genießt du dann die Shows des Animationsteams und kannst selbst beim Karaoke oder Quiz-Duell Vollgas geben.

Auch Mecklenburg-Vorpommern bietet zahlreiche Campingplätze an der Ostsee, so zum Beispiel den „Campingpark Kühlungsborn“, welcher 2018 ebenfalls als „Superplatz“ vom ADAC ausgezeichnet wurde. Auf dem 12 ha großen Naturgrundstück gibt es Stellplätze, die teilweise nur 50 m vom Strand entfernt sind – traumhafte Sonnenuntergänge sind für dich inklusive. Auch die Sanitäranlagen lassen im „Campingpark Kühlungsborn“ keine Wünsche offen und sind unter dem Namen „Poseidons Reich“ bekannt – Warmduschen sind kostenfrei. Das nahegelegene Kühlungsborn lockt mit vielen gemütlichen Restaurants und Events in der Sommersaison.

Die Ostsee lädt zu vielen Wassersportarten ein – ganz vorne mit dabei das Kitesurfen. ©brazzo/Getty Images International

Camping an Seen in Nord- und Süd-Deutschland

Gerade Mecklenburg-Vorpommern, als „Land der tausend Seen“ bekannt, hat, neben der Ostsee, viele weitere Traumziele für Camper. Die Mecklenburgische Seenplatte mit der 117 m² großen Müritz, dem Fleesensee und der Schwinzer Heide am Plauer See sowie mehr als 60 Naturschutzgebieten bietet zahlreiche Freizeitaktivitäten und wunderbare Stellplätze für deinen Caravan oder dein Zelt.

So liegt der Campingplatz „Ecktannen“ in Waren direkt an der Müritz und bietet viel Platz auf seinem 17 ha großen, naturbelassenen, unparzellierten Gelände. Hier findest du garantiert deinen persönlichen Lieblingsplatz – egal ob du Schatten oder Sonne bevorzugst.

Das „Naturcamp Zwei Seen“ liegt auf einer Halbinsel zwischen dem Plauer See und dem Großen Plätschsee und bietet viele Stellplätze direkt am Seeufer. Tagsüber kannst du die mehr als 1000 Seen, die das Gebiet damit zum größten Wassersportrevier Europas machen, perfekt mit dem Kanu erkunden oder aber die wunderschöne Natur bei ausgiebigen Wanderungen entdecken.

Schauen wir jetzt aber mal in den Süden Deutschlands. Hier lockt der Chiemsee in Bayern mit seinem Berg-Panorama. Das fünf Sterne „Chiemsee Camping Rödlgries“ in Übersee-Feldwies bietet dir auf der einen Seite zahlreiche Wassersport-Aktivitäten und auf der anderen Seite die Chiemgauer Alpen – dazwischen ganz viel Natur, um die Seele baumeln zu lassen. Der Campingplatz hat einen eigenen Badestrand nur für seine Gäste. Der Fokus liegt hier auf Familien – eine Zeltwiese gibt es nicht.

Und hier noch ein Geheimtipp für Bayern: der vier Sterne Campingplatz „Bannwaldsee“ in Schwangau im Allgäu. Hier übernachtest du zwischen dem See und den Bergen, denn der Campingplatz liegt direkt am Ufer des Bannwaldsees und in Sichtweite des malerischen Schlosses Neuschwanstein sowie des Schlosses Hohenschwangau. Rund 600 Stellplätze bietet Platz für circa 1500 Gäste. Baden kannst du im Bannwaldsee oder in einem der vielen kristallklaren Bergeseen, die du bei einer Wanderung oder einer Fahrrad-Tour problemlos erreichen kannst.

Morgens aufstehen und der erste Blick fällt auf das Schloss Neuschwanstein – das ist Urlaub. ©SeanPavonePhoto/Getty Images International

Camping in den Bergen

Während die einen gerne ihre Urlaubstage am Wasser und am Strand verbringen, möchten die anderen lieber frische Bergluft schnuppern und ordentlich Höhenmeter bewältigen. Gut, dass Deutschland auch für Camper, die die Berge lieben, einiges zu bieten hat.

Im bayrischen fünf Sterne „Camping Resort Zugspitze“ in Grainau bei Garmisch-Partenkirchen, bist du wirklich mitten in den Bergen und hast Stellplätze, die bis zu 150 m² groß sind – teilweise sogar mit privaten Sanitäranlagen. Wenn du nicht in deinem Zelt oder Caravan übernachten möchtest, kannst du auch eines der Schlaffässer mieten und einen fantastischen Blick auf das Wettersteingebirge genießen. Aktivitäten gibt es in dem Gebirge zu Genüge: Wanderungen zur Zugspitze, Radfahren, Rafting, Klettern oder Canyoning – das ideale Programm für die ganze Familie.

Ein weiteres Urlaubsziel für Camper ist das Elbsandsteingebirge in der Sächsischen Schweiz im Osten Deutschlands. Das „Caravan Camping Sächsische Schweiz“ in Gohrisch, direkt am Fuße des Elbsandsteingebirges, bietet dir großzügige Stellplätze, die mindestens 100 m² groß sind und du somit genügend Platz für deinen Caravan, Wohnmobil oder Zelt hast. Der Campingplatz ist Ausganspunkt für deine Wanderungen durch die bizarren Felsformationen, die charakteristisch für die Sächsische Schweiz sind. Hier wird das Wandern zum Abenteuer, quer durch Schluchten und über Felskämme – das sorgt auch für Spaß bei Kindern.

Zwischendurch ein wenig Action beim Canyoning. ©EXTREM-PHOTOGRAPHER /Getty Images International

Also nichts wie los – pack deine Sachen und auf in das Campingabenteuer! Wenn du das Gefühl hast, irgendwas vergessen zu haben, dann wirf noch schnell einen Blick auf unsere Packliste: Camping. Damit bist du bestens vorbereitet, um einen entspannten Camping-Urlaub zu genießen.